Pflegetipps

… damit Sie lange Freude an dem Produkt haben

Bitte legen Sie unter der Dusche und während des Saunabesuchs Ihren Schmuck ab.

Tragen Sie beim Spülen besser keinen Schmuck, da Wasser Ihre Schmuckstücke beschädigen kann.

Für die Pflege Ihres Schmucks sollten Sie auf keinen Fall scharfe Reinigungsmittel verwenden. Ein weiches Tuch oder ein Silberputztuch reicht oft aus.

Versilbert

oxidiert bei Kontakt mit Luft und läuft deshalb an.
Um die schwarzen Ränder wieder los zu werden gibt es handelsübliche Silberputztücher oder Silberbäder. Bei versilbertem Modeschmuck hilft oftmals auch ein warmes Bad mit Seife.

Edelstahlschmuck

Der Schmuck ist robuster als Silberschmuck und hat den Vorteil, dass er nicht anläuft. Dank seiner Zusammensetzung rostet der Edelstahlschmuck auch nicht.

Edelstahlschmuck ist besonders gut geeignet für Allergiker, da Edelstahl nur in einigen seltenen Fällen allergischen Reaktionen hervorruft. Er ist auch vergleichbar mit Chirurgenstahl.